Was ist Bhakti Yoga?
 
 
 
 

Lecture of the day

Müde von ihrer Reise im materiellen Leben werden sich die sensibleren und einsichtigeren unter den Männern und Frauen irgendwann einmal von den vergeblichen Versuchen, Freude aus der äußeren Welt der Sinneserfahrung zu ziehen, abwenden. Sie werden beginnen, ihre Aufmerksamkeit nach innen zu richten in die Welt des Bewusstseins, der Herzens- und Seelenwelt.

Unter allen Lebewesen hat der Mensch eine einzigartige Stellung inne. Nur bei den Menschen finden wir die Eigenschaft der Moral und die Fähigkeit, über Vergangenheit und Zukunft zu reflektieren. Wo kommen wir her? Was ist der Sinn des Lebens? Warum müssen wir leiden? Was wird zum Zeitpunkt des Todes passieren? Was ist unsere Bestimmung?
Um diese wichtigen Fragen beantworten zu können, müssen wir in das Reich der Religion und der Spiritualität eintreten. Obwohl die Wissenschaft in vielerlei Weise die Religion der Moderne geworden ist, versagt sie doch dabei, irgendwelche zufriedenstellenden Antworten auf die Fragen zu geben, welche sich auf die Seele beziehen.

 Regelmäßige Tempelprogramme 

 

Sonntagsfest

 

17.00: Sankirtan
18.00: Vortrag
19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama
19.30: Prasadam
 

Morgenprogramm (täglich)

 

5.00: Mangala Arati
5.15: Tulasi Parikrama
5.30: Sankirtan anschl. Japa
7.45: Sringara Arati, anschl. Sankirtan
8.25: Lesung aus dem Srimad Bhagavatam
9.15: Guru Puja, anschl. Bhoga Arati
9.30: Prasadam
 

Abendprogramm (täglich außer Sonntag)

 

19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama, anschl. Sankirtan
19.45: Vortrag, anschl. Prasadam