Warum sind wir nicht in der Lage zu folgen, obwohl wir Hari-katha hören?
 
 
 
 

Lecture of the day

Nur wer vom Glück begünstigt ist, nimmt einen Lebensstil an, der für hingebungsvollen Dienst geeignet ist. Wer dies nicht ist, gibt nur vor, Hari-katha zu hören, aber im Grunde wird er betrogen, weil er nicht mit Vertrauen hört. Wenn wir so gesegnet sind, dass wir ernsthaft wünschen, dem Herrn zu dienen, werden wir auch begierig nach Hari-katha sein. Nicht nur das, wir werden es auch verstehen.

Wir müssen unsere gegenwärtige Position verlassen und spirituell fortschreiten. Die illusionierende Kraft des Herrn versucht uns in jedem Augenblick gegen den Herrn aufzubringen. So verrückt sind wir, dass wir uns eifrig Maya wie eine Girlande um den Hals legen. Deshalb sage ich euch: seid keine Narren! Seid bewusst. Seid intelligent. Habt Gemeinschaft mit einer lebendigen Quelle. Durch die Gemeinschaft mit kraftvollen Bhaktas werden all eure Schwierigkeiten aus dem Weg geräumt und ihr werdet spirituelle Stärke erlangen.
In dem Moment, da die Verbindung zum spirituellen Meister oder Beschützer unterbrochen wird, wird alles um euch herum zu eurem Feind und Angreifer. Sobald ihr es aufgebt, von Bhaktas über Krishna zu hören, sobald ihr euren Dienst zu Guru und den Vaishnavas beendet, sieht Maya ihre Chance und verschlingt euch. Deshalb ist es eure Pflicht herauszufinden, wo über Hari-katha gesprochen wird, und dorthin eure Aufmerksamkeit zu richten. Millionen Leute sind dort draußen, die sich um nutzlose Dinge sorgen. Sie können den Zweck transzendentaler Klangschwingung nicht begreifen, die vom spirituellen Himmel herabgekommen ist. Sie können nicht über Hari sprechen. Vielmehr sprechen sie wie Schallplattenspieler. Es hat keinen Sinn, auf deren Rat zu hören, denn dieser wird euch nur in der Weltlichkeit ertränken.
 

 

 Regelmäßige Tempelprogramme 

 

Sonntagsfest

 

17.00: Sankirtan
18.00: Vortrag
19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama
19.30: Prasadam
 

Morgenprogramm (täglich)

 

5.00: Mangala Arati
5.15: Tulasi Parikrama
5.30: Sankirtan anschl. Japa
7.45: Sringara Arati, anschl. Sankirtan
8.25: Lesung aus dem Srimad Bhagavatam
9.15: Guru Puja, anschl. Bhoga Arati
9.30: Prasadam
 

Abendprogramm (täglich außer Sonntag)

 

19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama, anschl. Sankirtan
19.45: Vortrag, anschl. Prasadam