Lecture of the day

Wie sollten wir Fortschritt machen? Wir sind mit äußerlichen Dingen beschäftigt und vertieft in der materiellen Lebensauffassung. Wenn wir Fortschritt machen möchten, dann müssen wir äußerliche Auffassungen aufgeben und uns nach innen wenden.

Wir sollten begierig danach sein, dem Herrn unseres Herzens zu dienen. Aber wir verspüren keine solche Begierde. Wie sollten wir dann auf spirituellen Fortschritt hoffen? Wie soll spiritueller Fortschritt möglich sein, wenn wir geschäftig unser eigenens Glück und unseren eigenen Wohlstand vergrößern. Woher soll der Enthusiasmus kommen, unseren ewigen Gönnern, Guru und Krishna, zu dienen, wenn wir uns mit voller Begeisterung um das Glück unsere Verwandten kümmern, die nichts als Plünderer sind? Wenn wir in Richtung Westen marschieren, können wir nicht erwarten, im Osten anzukommen. Wir haben diese Dinge schon so oft erklärt, und noch immer ist die Illusion nicht zerstört. Das bedeutet, das wir leiden müssen. Was sollen wir da machen?

 Regelmäßige Tempelprogramme 

 

Sonntagsfest

 

17.00: Sankirtan
18.00: Vortrag
19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama
19.30: Prasadam
 

Morgenprogramm (täglich)

 

5.00: Mangala Arati
5.15: Tulasi Parikrama
5.30: Sankirtan anschl. Japa
7.45: Sringara Arati, anschl. Sankirtan
8.25: Lesung aus dem Srimad Bhagavatam
9.15: Guru Puja, anschl. Bhoga Arati
9.30: Prasadam
 

Abendprogramm (täglich außer Sonntag)

 

19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama, anschl. Sankirtan
19.45: Vortrag, anschl. Prasadam