Lecture of the day

Srila Prabhupada Bhaktisiddhanta Sarasvati

Hari zu verehren ist die beste Art der Entspannung. Durch diese Methode verschwinden Müdigkeit und jeglicher Kummer. Nur ein Moment der Ablenkung von der Verehrung Haris lässt uns wieder zurückfallen in unsere Abneigung zum Herrn.

Große Seelen und deren Anhänger sind stets damit beschäftigt, Hari in allen Umständen zu verehren. Eine andere Aufgabe kennen sie nicht. Sri Chaitanya hat angeordnet: kīrtanīya sadā harih: „Chante immer den Namen Haris.“ Das Merkmal einer befreiten Seele ist, dass sie immer damit beschäftigt ist, mit Körper, Geist und Sprache den Herrn zu verehren.
 

 

 Regelmäßige Tempelprogramme 

 

Sonntagsfest

 

17.00: Sankirtan
18.00: Vortrag
19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama
19.30: Prasadam
 

Morgenprogramm (täglich)

 

5.00: Mangala Arati
5.15: Tulasi Parikrama
5.30: Sankirtan anschl. Japa
7.45: Sringara Arati, anschl. Sankirtan
8.25: Lesung aus dem Srimad Bhagavatam
9.15: Guru Puja, anschl. Bhoga Arati
9.30: Prasadam
 

Abendprogramm (täglich außer Sonntag)

 

19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama, anschl. Sankirtan
19.45: Vortrag, anschl. Prasadam