Wie können wir die Absolute Wahrheit erkennen?
 
 
 
 

Lecture of the day

Transzendentale Erkenntnis offenbart sich niemals Personen, die von materiellem Wissen erfüllt sind. Die tatsächliche Beschaffenheit der transzendentalen Absoluten Wahrheit wird einfach verwirklicht werden, indem man sich denjenigen ergibt, die volle Verwirklichung über die Absolute Wahrheit besitzen. Deswegen erklären die Vedas:

tad-vijñanarthan sa gurum evabhigacchet
samit-panig srotriyan brahma-mistham

„Um diese Themen richtig zu verstehen, muß man in demütiger Haltung, mit Feuerhoz in der Hand, einen spirituellen Meister aufsuchen, der wohlversiert ist in den Vedas und vollkommen der Absoluten Wahrheit ergeben.“

Bhagavadgita 4.34 sagt ebenfalls:

tad viddhi pranipatena  pariprasnena sevaya
upadeksyanti te jñanan  jñaninas tattva-darsinah

„Versuche die Wahrheit zu erlernen, indem du einen spirituellen Meister aufsuchst. Stelle ihm in demütiger Haltung Fragen und bringe ihm Dienst dar. Die selbstverwirklichten Seelen können dir Wissen vermitteln, weil sie die Wahrheit gesehen haben.“

Die transzendentale Absolute Wahrheit, die spirituelle Erkenntnis ist allwissend. Jede besonnene Person ist von Natur aus bestrebt,   diesem allwissenden und unabhängigen Herrn zu dienen. Nur diejenigen, die diesem Dienst gegenüber abgeneigt sind, erleiden materielle Qualen, indem sie in dieses materielle Gefängnis geworfen werden. Um die gefallenen Seelen zu befreien, ihre Aufmerksamkeit anzuziehen und ihr Bewußtsein zu läutern, sendet die barmherzige Absolute Wahrheit Ihre befreiten Repräsentanten in diese Welt.

 Regelmäßige Tempelprogramme 

 

Sonntagsfest

 

17.00: Sankirtan
18.00: Vortrag
19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama
19.30: Prasadam
 

Morgenprogramm (täglich)

 

5.00: Mangala Arati
5.15: Tulasi Parikrama
5.30: Sankirtan anschl. Japa
7.45: Sringara Arati, anschl. Sankirtan
8.25: Lesung aus dem Srimad Bhagavatam
9.15: Guru Puja, anschl. Bhoga Arati
9.30: Prasadam
 

Abendprogramm (täglich außer Sonntag)

 

19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama, anschl. Sankirtan
19.45: Vortrag, anschl. Prasadam