Lecture of the day

Sind die Prüfungen, die der Herr den Lebewesen auferlegt, ein Zeichen Seiner Barmherzigkeit?

Ein Lehrer bereitet Prüfungen für seine Schüler aus der gütigen Absicht heraus vor, sie auf eine höhere Stufe zu bringen. Deshalb sind Prüfungen für den aufmerksamen und intelligenten Studenten ein Anlaß zur Freude.

Nur nachlässige Schüler fürchten sich vor Prüfungen oder haben Mißfallen daran.
Wer materiellen Genuß verherrlicht und seiner Zuhörerschaft nach dem Mund spricht, sieht sich keiner Gefahr, keiner Ablehnung und keinen Hindernissen gegenüber, doch diejenigen, die über hingegebenes Dienen und ewige Neigungen der Seele sprechen, begegnen vielen Gefahren. Solche Unanehmlichkeiten kommen und versuchen einen zu entmutigen. Wer aber Zuflucht genommen hat beim hingebungsvollen Dienst, sollte ganz klar verstehen, daß diese Hindernisse nur kommen, um unsere Liebe und Entschlossenheit für den Dienst des Herrn zu prüfen. In Wirklichkeit helfen sie uns dabei, auf dem Pfad der Hingabe schnell voranzuschreiten.
Indem wir die perfekten Beispiele von Haridas Thakur und den besten aller Devotees, Prahlada Maharaj, annehmen, sollten wir fest in unserem hingebungsvollen Dienst verankert bleiben. Beide führten uns ein wunderbare dienende Haltung und ein hohes Maß an Toleranz vor Augen. Nur weil sie etwas zeitweiliges erlangen wollen, müssen Menschen hunderte von Leben in Täuschung und Verwirrung verbringen. Wenn solche Menschen sogar ihr Leben aufs Spiel setzen, um irgendeinen unbedeutenden Genuß zu erhaschen, obwohl sie an tausenden von Beispielen den Mißerfolg sehen, können dann nicht intelligente und vom Glück begünstigte Devotees ihre vergänglichen Leben der Erkenntnis des Höchsten Herrn widmen, Welcher für alle Zeit die Absolute Wahrheit ist?

 

 Regelmäßige Tempelprogramme 

 

Sonntagsfest

 

17.00: Sankirtan
18.00: Vortrag
19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama
19.30: Prasadam
 

Morgenprogramm (täglich)

 

5.00: Mangala Arati
5.15: Tulasi Parikrama
5.30: Sankirtan anschl. Japa
7.45: Sringara Arati, anschl. Sankirtan
8.25: Lesung aus dem Srimad Bhagavatam
9.15: Guru Puja, anschl. Bhoga Arati
9.30: Prasadam
 

Abendprogramm (täglich außer Sonntag)

 

19.00: Sandhya Arati
19.15: Tulasi Parikrama, anschl. Sankirtan
19.45: Vortrag, anschl. Prasadam